Titel:
Braun ohne Sonne

Autor:
Diane Broeckhoven

Verlag:
Dressler

Inhalt:
Bürgerkriege und Überschwemmungen von katastrophalen Ausmaßen überrollen Ostpakistan, ehe der Staat Bangaldesch gegründet werden kann. Flüchtlingsströme ohne Ende durchziehen das Land, Kider kommen, wenn sie Glück haben, in Waisenhäuser europäischer Hilforganisationen. Viele werden, noch als Baby, zur Adoption freigegeben. So auch Runu und ihre Freundinnen, die in Holland aufwachsen und inzwischen fast erwachsen sind. Gemeinsam fliegen sie von Amsterdam nach Dacca, um das Land ihrer Geburt kennen zu lernen. Es wird eine Reise, die alle Vorstellungen übertrifft, mit Vorurteilen aufräumt, und das Leben von einigen der Mädchen für immer verändern wird.
Die belgische Journalistin Diane Broeckhoven hat eine ähnliche Reise mit ihrer Adoptivtochter unternommen. Dies ermöglichte ihr die kenntnisreiche und realistische Schilderung des Landes Bangladesch - man riecht und schmeckt diese so unbekannte Welt, sieht ihre fremden Farben, hört die ungewohnten Laute und die Musik der Dottara, deren Klänge Runu genannt werden.